Beauty and Shape
Home
Unsere Angebote
Faltenbehandlung
Antiaging
Gewichtsreduktion
Preise
Bilder Vorher / Nachher
Links
Kontakt / Anfahrt

 

 

Medizinische Kosmetik
Faltenbehandlungen
Mesotherapie
Antiaging
Schaffhauserstrasse 15
8006 Zürich
Telefon: 044 350 03 67
Mobile: 079 402 41 51

 

Fadenlifting

Prinzip des Faden-Liftings

Durch das Einziehen von speziellen, resorbierbaren (selbst auflösenden) Fäden können erschlaffte Hautpartien dauerhaft geliftet werden. Das Besondere an diesen Fäden ist, dass sie sich durch winzige Widerhäkchen an ihren Oberflächen im Gewebe verankern und damit nicht nur eine exakte und dauerhafte Positionierung gewährleistet ist, sondern auch die Bildung neuen Kollagen und Bindegewebes angeregt wird.

Implantation der Fäden

Mit diesem Eingriff, der in lokaler Anästhesie durchgeführt wird, können Areale wie die Kinnregion, die Wangenregion sowie die Stirnregion und Halspartie, Decollete bleibend gestrafft werden. Vor dem Implantieren wird auf der zu straffenden Gesichtsregion der Fadenverlauf eingezeichnet. Dann wird an diesen Stellen über einen winzigen Einstich ein dünner Katheter bzw. eine Einführungskanüle unter das Binde- und Fettgewebe der Haut geschoben. Dabei entstehen an den Ein- und Austrittspunkten kleine Einstiche im Gesicht, die nach der Heilung nicht mehr sichtbar sind. Durch den Katheter wird der resorbierbare Faden durchgezogen, dann wird der Katheter entfernt. Unter mechanischem Zug werden die beiden Enden des Fadens gekürzt, der sich mit seinen Widerhäkchen exakt in der richtigen Position im tiefen Binde- und Fettgewebe der Haut verankert. Dadurch entsteht ein Lifting-Effekt, der sofort sichtbar ist.

Haltbarkeit eines Happy Lifts

Happy Lift-Fäden bauen sich innerhalb von 6–12 Monaten nach der Implantation wieder ab. In dieser Zeit bildet sich aber in einer Spirale um den Faden neues Bindegewebe. So wird durch körpereigenes Gewebe, das die straffende Funktion des Fadens übernimmt, ein dauerhafter Liftingeffekt erreicht. Die Fäden bestehen aus Polydioxanon (Polymilchsäure und Poly-Caprolacton), ein Fadenmaterial, das in der Chirurgie schon lange eingesetzt wird. „Happy Face“ oder Faden-Lifting genannt, ist eine minimal-invasive Methode zur Hautstraffung.

Dauer des Eingriffs

Die Behandlung dauert ca. eine Stunde. Die Zeit der Regeneration ist relativ gering. Schon nach wenigen Tagen ist man wieder gesellschaftsfähig. Gelegentlich bilden sich Hämatome und Schwellungen, die von selbst wieder abklingen. Diese Therapie kann jederzeit mit anderen Therapien wie Botox und Unterspritzungen kombiniert werden. Auch dieser Eingriff birgt Risiken, die aber weitgehend jederzeit korrigiert werden können. Dazu gehören z.B. Asymmetrien, das Wandern von Fäden, Hautirritationen oder Spannungsgefühle. Neue Fäden zur Verstärkung oder Erneuerung des Effekts können jederzeit eingezogen werden.

Kosten eines Fadenliftings

Behandlungskosten: je nach Aufwand und Gesichtspartie ab ca. 600.-CHF